Menu Close

Über uns

Unser Familienbetrieb in der dritten Generation hat seine Wurzeln in der Schmiedewerkstatt von Anton Spinner, die 1932 eröffnet wurde.

Schmiedewerkstatt

Bereits sechs Jahre später, im Jahre 1938, begann der erste Lehrling seine Ausbildung bei uns.

1962 Landmaschinen-Reparatur und Installations-Betrieb

Gerold Spinner übernahm die Schmiede im Jahr 1963 von seinem Vater Anton und erweiterte das Unternehmen um die Bereiche Landtechnik und Sanitärinstallation. Das Schmiedehandwerk wurde mit der Zeit eingestellt. 1965 führte der Kauf eines Nachbargebäudes zur Erweiterung des Unternehmens. Im Jahre 1976 begann der Bau der neuen Werkstatt.

Neue Werkstatt
Landmaschinen-Ausstellung 1982

Seit dem Jahr 1998 findet in Großrinderfeld jeden zweiten Herbst der Bauernmarkt statt, bei dem regionale  Unternehmen ihre Gewerbe vorstellen. Die Firma Spinner ist von Anfang an dabei gewesen.

Erster Bauernmarkt 1998

1999 folgte der Spatenstich für den Anbau an die Werkstatt. Im gleichen Jahr wurde der Ausstellungsraum und die Verkaufsfläche in der Hauptstraße 17 eröffnet. Die Ausstellung umfasst Kleingeräte für den Forst- und Gartenbau, darunter Motorsägen, Schutzkleidung, Rasenmäher, Sensen, Laubbläser und vieles mehr. Daneben findet sich dort auch die Bäder-Ausstellung und seit 2000 auch die Büroräume.

Der Spatenstich für das Gelände des Maschinenparks am Ortseingang von Großrinderfeld fand am 07. Oktober 2007 statt. Nach der Fertig-stellung wurde die neue Maschinenhalle mit dem Freigelände im Sommer 2009 eröffnet.

Eröffnung der Maschinenhalle 2009

Seit dem 01. Januar 2012 wird der Familienbetrieb in der dritten Generation von Sonja Scherer geführt und in diesem Zuge umbenannt in Spinner Land-technik.